Wir begrüßen Sie sehr herzlich auf der Internetseite der AKTIVSENIOREN BAYERN e.V.

Als Partner des Mittelstandes (KMU) beraten wir kleine und mittlere Unternehmen bei ihrer Gründung und Weiterentwicklung.
Als Partner von Bildungseinrichtungen unterstützen wir junge Leute beim Übergang von der Ausbildung ins Berufsleben.

400 ehrenamtliche Mitglieder freuen sich darauf, Ihnen zu helfen –  mit unserer Erfahrung für Ihre Zukunft.

Reinhold Heiß
Sprecher des Vorstands

 

Die vormalige Siemens-Managerin Martina Fuhrmann (66) ist bei der Mitgliederversammlung der AKTIVSENIOREN BAYERN e.V. im kleinen Sitzungssaal des Landshuter Landratsamts mit Wirkung vom 1. Januar 2019 zur neuen Regionalleiterin Niederbayern und Freising gewählt worden. Sie übernimmt diese Funktion von Dr. Dagmar Seghutera (65), einer Veterinärin die nach zweijähriger Amtszeit turnunsgemäß aus diesem Amt ausscheidet. Unterstützt wird die neue Chefin von zwei Stellvertreten: dem Neumitglied Rüdiger Westphal (66), Ex-Unternehmer und langjähriger Präsident des Marketing-Clubs Niederbayern, sowie von Hermann-Josef Plankl (76) , der auch schon vorher als Vize in der Regionalleitung des Vereins tätig war.

Zu den Schwerpunkten des Führungstrios zählt im neuen Jahr insbesondre die Gewinnung neuer Mitglieder mit unternehmerischem Hintergrund, damit mehr ehrenamtliche Beratungsaufträge in den östlichen Landkreisen Niederbayerns angenommen und bearbeitet werden können. In den anderen Regionen, vor allem den Städten, hätten sich diese Aktivitäten und die Ergebnisse „ sehr erfreulich entwickelt“, bilanziert Dagmar Seghutera. Dies gelte auch für die stark nachgefragten Leistungen im Bildungsbereich.

Der gemeinnützig arbeitende Verein AKTIVSENIOREN BAYERNe.V. besteht seit 35 Jahren und zählt rund 400 Mitglieder. Diese sind ehemalige Unternehmer, Selbstständige sowie Führungs- und Fachkräfte aus Wirtschaft und Verwaltung, die im Ruhestand ihre umfassende Berufs- und Lebenserfahrung ehrenamtlich und uneigennützig weitergeben sowie jungen Menschen (Schülern und Studierenden) Hilfestellung auf dem Weg in die Arbeitswelt anbieten.